[Workaround] iTunes Match in Deutschland nutzen (ohne echte US-Kreditkarte) [update 16.12.2011]

Update vom 16.12. 2011: iTunes Match scheint jetzt auch im deutschen Apple Store anzurollen. Die Buchungsseite scheint schon online zu sein und auf einigen Seiten ist bereits zu lesen, dass erfolgreiche Käufe durchgeführt werden konnten…

Hier der Link dazu: iTunes Match im deutschen iTunes Store

Apple hat vor kurzem sein iTunes Match in den USA freigeschalten. Leider aber nur in den USA. Einen normalen US-Account kann man ja relativ problemlos mit US-Gutscheinkarten z.B. von eBay einrichten und auch aus Deutschland nutzen. Leider setzt Apple bei iTunes Match aber eine echte US-Kreditkarte voraus, die an eine US-Adresse geknüpft ist.

Die Nutzung von Deutschland aus war also eigentlich unmöglich, es sei denn man hat Bekannte, Verwandte oder Freunde in den USA die einem soweit vertrauen, die Kreditkartennummer preiszugeben… Versuche mit handelsüblichen US Prepaid- oder Online-Kreditkarten schlugen ebenfalls fehl, da iTunes die Zusammengehörig zwischen Karte und Adresse recht streng prüft.

Jetzt hat @_smirk (flattert ihn!) mit buyfrompowerseller.com anscheinend einen Workaround gefunden. Auf jeden fall gibt’s dort US Prepaid Kreditkarten zu kaufen, die tatsächlich mit iTunes Match funktionieren.

Disclaimer: Der Weg über die Prepaid Kreditkarten von buyfrompowerseller.com ist natürlich von Apple offiziell nicht „autorisiert“ und vermutlich auch nicht gewünscht. Apple kann diesen Weg vermutlich problemlos einschränken oder ausschalten. Daher ist der Tipp ohne jede Gewähr!

Der Weg ist recht einfach:

  1. US Prepaid Kreditkarte kaufen. Nach einigen Stunden bekommt man dann eine KK-Nummer per Mail zugeschickt
  2.  US-Adresse „ausdenken“ (oder irgendeine Adresse aus den USA nutzen)
  3. US-iTunes Account anlegen
  4. Zugeschickte Kreditkartendaten eintragen
  5. iTunes Match aktivieren
  6. fertig

Wer schon einen US-Account hat, muss einfach iTunes Match aktivieren und im folgenden Dialog die Kreditkartendaten eintragen.

Was „matcht“ iTunes Match?

iTunes Match „erkennt“ alle Songs, die irgendwann mal manuell in die Bibliothek eingespielt wurden. z.B. Songs von amazon mp3, selbstgerippte CDs, sonstige Käufe und Downloads, alles (über 96kbit/s) sollte abgeglichen werden.

Was „matcht“ iTunes Match nicht?

Interessanterweise (oder auch „wie zu erwarten“) ignoriert iTunes Match alle über Nicht-US iTunes Accounts gekauften Songs. Diese werden nicht abgeglichen sondern in die Cloud hochgeladen, ebenso wie Songs, die nicht erkannt werden, oder weniger als 96kbit/s Datenrate aufweisen.

Mein Fazit

Ich hab rund 4.000 Songs in meiner Bibliothek. Davon sind 1.500 Songs nicht bei iTunes gekauft sondern stammen von CDs, amazon mp3 oder sonstigen Downloads (z.B. allofmp3.com). von diesen 1.500 Songs wurden rund 1.450 erkannt. Nicht erkannt wurde ein seltenes live-Alben (George Michael) und ein Jazz-Sampler.

Zusammen mit den 2.500 Songs, die ich mit meinem deutschen iTunes-Account gekauft habe, wurden diese 50 Songs nach iTunes Match hochgeladen und stehen damit ebenfalls zum Abspielen auf allen meinen Macs und iOS-Geräten zur Verfügung.

Insgesamt gefällt mir iTunes Match sehr. Allein schon durch die Tatsache, dass ich für knapp 30 EUR/Jahr ein komplettes Backup meiner Musikbibliothek habe 😉

  • dann mal weiterhin viel Spaß 🙂 und danke fürs erwähnen

    Gruß
    Fabian

    http://www.boulegue.me
    http://www.aerosoft.de

  • X_Burner

    Wie greift man dann übers iPhone auf iTunes Match zu?

    • Eigentlich recht einfach. In den Settings unter „Musik“ Match anschalten. Dann erscheinen in der Musik-App alle Songs. Nicht auf dem iPhone vorhandene Songs sind durch eine kleine Wolke gekennzeichnet…

  • X_Burner

    Hmmm…den Punkt gibt bei meinen Settings net!?
    Aktuell läuft das iPhone noch auf dem de-Account…kommt das dann mit dem us?

    • Ah, ja. Der Punkt erscheint erst, wenn der US-Account aktiviert ist… Aktuell ist bei mir der Punkt und der Match-Zugang sogar noch vorhanden/aktiv, obwohl ich wieder auf den de-Account umgestellt hab. Evtl. hängt da aber auch noch irgendwo ein Cache…

  • X_Burner

    😀
    Alles klar!
    Danke für den Tipp und die superschnelle Hilfe!!!

  • Felix Mai

    Hat bei mir über den „seriösen“ Dienst auch super geklappt. Allerdings muss tatsächlich die iCloud dauerhaft über den US Account laufen, was aber nicht schlimm ist, weil man parallel dazu abweichend den deutschen Store mit anderem Account laufen lassen kann.

    • ich match gerade meine Library, sollte ich dann also nicht auf DE zurückstellen?

      Mir ist aufgefallen, dass mir Updates für Apps angezeigt werden, diese mit dem von DE auf US geänderten Account aber nicht herunterladbar sind, auf dem iPhone geht’s allerdings. Trotzodem komisch und wäre schön, wenn ich normal in iTunes Updates laden könnte.

      • Hmm, also ich hab nur iPhone und iPad auf dem US Store. Den Mac zuhause stell ich nur kurz auf US um, um neue Songs zu matchen und dann wieder zurück nach DE…

  • T Horst

    Danke! Sehr edel! 🙂