[Orakel] Apple Event am 7. März 2012

Obwohl ich letztes mal mit meinen Vorhersagen geradzu epochal falsch gelegen bin, will ich euch meine Überlegungen für den Event am 7. März nicht vorenthalten…

1. iPad

Das Retina-Display scheint ja ausgemachte Sache zu sein. Auch die Einladung selbst – sollte diese ein iPad zeigen – tut hier ihr Übriges. Das ganze wird sicherlich mit einem neuen Prozessor garniert. Ob dieser A5s (A5+zusätzliche Grafikleistung) oder A6 heißen wird, sei mal dahingestellt. An LTE mag ich nicht so ganz glauben, dafür ist die Abdeckung einfach noch zu mau, zumal sich – zumindest in Deutschland – hier ein Trend abzeichnet, dass LTE als DSL-Ersatz, nicht als UMTS-Ersatz verkauft wird.

Alex wirft hier auch „iPad HD“ als Namen in den Ring, was ich ebenfalls eher unwahrscheinlich sehe. Ich glaube eher an eine schlichte Reduzierung auf „iPad“ ohne jeden Zusatz. Daher glaube ich auch nicht, dass das alte Modell vollumfänglich im Programm bleibt. Eher als iPad light mit 16GB und ohne 3G…

Das Neue wird aber sicherlich wieder in gewohnten Maßen daherkommen und evtl. sogar 128GB als große Variante bringen, dann aber mit 100,- Geldeinheiten Aufpreis ggü. der aktuellen 64GB Variante…

 

2. Apple TV

Apples „Hobby“ Apple TV wird in diesem Jahr (zumindest jetzt noch) nicht als eingebaute Variante im Display kommen, sondern dieses mal nur ein feines Upgrade erhalten. Sieben Jahre nach dem „Year of the HD“ werden wir endlich auch 1080p auf dem kleinen Gerät sehen. Die nötige Leistung liefert hier der A5 Prozessor.

 

3. iTunes Store

Speziell für den Apple TV liefert der iTunes Store jetzt auch endlich 1080p Inhalte (HD+). Evtl. gibt’s hier eine Upgrade-Möglichkeit für gekaufte Filme wie damals bei iTunes+. In den USA kann man dann auch endlich gekaufte Filme und TV-Serien nochmals aus dem iTunes Store runterladen bzw. auf dem Apple TV streamen. Für den Rest der Welt wird das „later this year“ kommen.

Als Highlight hoffe ich (so recht glauben mag ich es noch nicht) dass Apple eine Art Network-Subscriptions anbietet. Ähnlich wie beim BBC-Player kann man für einen gewissen Betrag, alle Sendungen eines Netzwerks (HBO,FOX,…) abonnieren und per demand aus dem Store runterladen und anschauen, solange man das Abo zahlt. Als Vorbereitung quasi für den vielgemunkelten Apple-Fernseher… Deutschland bleibt hier ebenfalls erstmal außen vor…