Apple Pay in Deutschland nutzen.


Leider gibt es immer noch keine offizielle Möglichkeit, Apple Pay in Deutschland zu nutzen. Mit einem kleinen Umweg über unseren Nachbarn in Frankreich, ist dies jedoch inzwischen ohne große Schmerzen möglich.

Was wir brauchen?

  1. Eine französische Apple-ID
  2. Eine Kreditkarte oder ein europäisches Bankkonto

Das wars auch schon.

Einrichten der französischen Apple-ID

Am einfachsten geht das über iTunes auf dem Mac oder PC.

  1. Von der evtl. angemeldeten Apple ID abmelden
  2. In iTunes Apps und dort den App-Store auswählen
  3. Ganz nach unten scrollen und auf die runde Deutschland-Flagge klicken
  4. Hier jetzt Frankreich auswählen (Der Store ist jetzt auf Französisch. Die Navigation dürfte allerdings einigermaßen selbsterklärend sein)
  5. In der Suche jetzt “boon” eingeben und suchen. In den Ergebnissen wählen wir hier den ersten Eintrag, boon von Wirecard Technologies GmbH.
  6. Mit “Obtenir” starten wir den Download-Vorgang.
  7. Jetzt geht das Apple-ID Fenster auf und wir wählen “Neue Apple-ID erstellen”.
  8. Wir bestätigen “Accepter” die allgemeinen Geschäftsbedingungen (Conditions générales).
  9. Auf der folgenden Seite geben wir eine eMail-Adresse ein, vergeben uns ein Passwort, wählen Sicherheitsfragen aus und geben unser Geburtsdatum an. Die Fragen nach den eMail-Newslettern habe ich abgewählt.
  10. Auf der nächsten Seite wählen wir die Zahlart “Aucun” (“keine”) aus und geben eine Französische Adresse an. Hier hilft Google und fördert z.B. die Adresse der französischen Datenschutzbehörde zutage 😉
  11. Den Prozess schließen wir ab und bestätigen flugs noch die Mail-Adresse.

Jetzt geht’s auf dem iPhone weiter.

  1. Das iPhone (und evtl. auch gleich die Apple Watch) auf die Region auf Frankreich stellen.
  2. Danach in den Einstellungen unter “iTunes & App Store” (nicht iCloud!) die neue Apple-ID eintragen.
  3. Es folgt ein Hinweis, dass der Store auf Frankreich umgestellt wurde.
  4. In den Store gehen und die boon App installieren.
  5. Bei mir hat hier jetzt boon trotz der Regionsumstellung gemeckert, dass die Nutzung in meiner Region nicht möglich ist. Ein Neustart des iPhone hat bei mir geholfen.
  6. Nach dem Neustart boon starten.

Der Start mit boon

  1. Bei der ersten Anmeldung verlangt boon eure Handynummer. An diese wird dann ein Verifizierungscode geschickt. Deshalb wirklich eure richtige Handynummer verwenden. Deutsche Nummern funktionieren problemlos.
  2. Anschließend vergibt man noch einen vierstelligen PIN. Damit ist die virtuelle Kreditkarte erstmal fertig
  3. Man kann jetzt die Kreditkarte zur Apple Wallet hinzufügen.
  4. Ich habe hier zuerst die Apple Watch ausgewählt und beim zweiten Mal das iPhone. Solltet ihr erst das iPhone wählen, kann die Apple Watch über das Menü “Weitere Geräte” hinzugefügt werden

Das war’s erstmal. Das iPhone und die Apple Watch kann jetzt wieder auf Deutschland zurück gestellt werden.

Geld unter die Leute bringen!

boon ist standardmäßig erstmal im “START”-Level. Hier ist nur ein geringes Guthaben aufladbar. Um boon sinnvoll verwenden zu können, müssen wir boon erstmal auf “BASIC” oder “PLUS” hochstufen.

Ich habe mich erstmal für “BASIC” entschieden, da mir 2.500€ pro Jahr erstmal reichen.

Bei der Hochstufung (Menü > “Upgrade auf boon BASIC”) fragt boon nach der Adresse. Hier kann auch ohne Probleme eure richtige Adresse in Deutschland angegeben werden (der europäische Binnenmarkt macht’s möglich). Das ganze dauert etwa zwei Minuten und boon ist bereit für erste Einzahlungen.

Jetzt habt ihr die Wahl. Mit einem Klick auf das “+” auf dem Homescreen in boon könnt ihr Geld auf eure virtuelle Kreditkarte buchen. Im BASIC oder PLUS Level geht das entweder per Kreditkarte (1% Gebühr) oder per SEPA-Überweisung (keine Gebühr, aber Wartezeit). Ich habe die erste Aufladung per Kreditkarte durchgeführt und inzwischen einen Dauerauftrag per SEPA-Überweisung eingerichtet. Eure IBAN erhaltet ihr direkt im Auflade-Dialog. Seid nicht überrascht, dort eine deutsche IBAN zu sehen. Wirecard sitzt in München…

Zusätzlich habt ihr hier die Möglichkeit, eine automatische Aufladung einzurichten. Das läuft nach der Regel “Lade auf x€ auf, falls der Kontostand unter y€ fällt.”

Bezahlen

Wenn ihr jetzt ein Terminal mit kontaktloser Zahlmöglichkeit vor euch habt, könnt ihr jetzt mit dem iPhone oder der Apple-Watch – und auch mit eurem Mac auf einigen ausgewählten Webseiten (z.B. Kickstarter.com) – bezahlen.

Auf der Apple Watch tippt ihr hierfür doppelt auf die Seitentaste, auf dem Display erscheint dann die “boon”-Kreditkarte. Haltet die Watch nahe an das Terminal und die Zahlung sollte durchgeführt werden. Eine Freigabe ist hier nicht mehr nötig.

Auf dem iPhone tippt ihr doppelt auf die Home-Taste. Es erscheint die boon-Kreditkarte auf dem Display. Haltet das iPhone jetzt nahe an das Terminal und lasst euren Touch-ID Finger auf dem Home-Button zur Freigabe der Zahlung.

Voilà! Willkommen im 21. Jahrhundert!

PS: Wer bereits den boon UK Workaround benutzt hat. Bitte mit dem Customer Service von boon Kontakt aufnehmen. Die löschen das Konto und zahlen das Guthaben auf jedes beliebige SEPA-Konto aus. Ein Umzug von UK nach Frankreich ist leider nicht möglich.